Pro-Bot 128 mit Spannungsregler

Der Pro-Bot 128 ist eigentlich die perfekte Roboterpalttform, zum günstigem Preis, aber ein großes Manko hat der Pro-Bot 128 noch.

Er hat keine geregelte Spannungsversorgung, das verfälscht die ADC

Messung und vermindert die Lebensdauer des Controllers. Daher sollte man einen Spannungsregler einbauen.

Matrerialien:

 

- 1x Spannungsregler 7805

- 2x 100nF-Kondensatoren

- 20cm rotes Kabel

- 15cm schwarzes Kabel

- 3x Batteriehalter L für 2 Mircro

- 1x Elko NHG-R 1000μF 10V 105C

- 1x Abstandsbolzen 1cm M3

- ein Stück Lochplatiene 

Schritt 1:

 

Als erstes nimmt man die drei Batteriehalter und lötet sie in Reihe zusammen.Dann einfach an die Kontake ein schwarzes und ein rotes

Kable löten. Die Akkus rein und dann mit Isolierband umwickeln.

 

 

Schritt 2:

 

Als nächstes wird der Spannungsteiler zusammen gelötet und der Abstandsbolzen mit Sekundenkleber auf die  Platiene geklebt.

 

Schritt 3:

 

Nun muss man die Diode auf dem Motherboard und den Jumper auslöten. Jetzt lötet man das rote Kabel des Akkupacks an das Motherboard und und das Schwarze an den Ground der Spannungsreglerplatiene und nimmt dann ein Stück schwarzes Kabel und führt den Ground zum Motherboard weiter. Anschliesend verbindet man Vin mit dem Ersten Lötpunkt der Diode und Vout mit dem Zweiten.Dann schraubt man den Spannungsregler an dem Bolzen

fest. Und jetzt ist alles fertig und solte funktionieren.

 

Kommentare:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    TK (Samstag, 19 Februar 2011 20:20)

    Ich finde es unverantwortliche Schaltungen für Anfänger zu veröffentlichen die so schlecht sind!

  • #2

    Martinius (Donnerstag, 03 März 2011 10:35)

    Diese Schaltung ist zwar nicht optimal aber
    sie tut ihren zweck und ausserdem sind die Änderungen nicht entgültig und können leicht rückgängig gemacht werden.

    MfG Martinius